Online-Marketing Trends 2016

Worldwide business

Personalisierte Werbung

Ob Emails oder Anzeigen in der Google Suche, der Kunde möchte angesprochen werden und am besten mit dem richtigen Produkt. Jedoch ist der Datenschutz hier wohl das Größte Problem. In Zukunft wird dank einiger Tools die personalisierte Werbung aber immer einfacher. Für den User wird die Suche nach Produkten durch personalisierte Angebote einfacher. Auch Nutzer von Ad Blockern werden das merken und vielleicht den Ad Blocker abschalten.

 

Mobile Werbung

Immer mehr Menschen nutzen mobile Geräte. Auch in 2016 sprechen wir immer noch von dem mobilen Wachstum was bisher nicht aufzuhalten ist. Wichtig sind für alle Website und Shop Betreiber dadurch die mobilen Webseiten. Besonders User Freundlich sind Responsive Seiten, da sich der User hier schnell zurecht findet wenn er die Desktop variante schon kennt. Auch für Google ist responsive seit Mitte 2015 extrem wichtig geworden, so wirkt sich dies direkt auf das Ranking aus. Bereits 2015 wurden die tatsächlichen Verkäufe von Desktop Seiten von den mobilen Überholt. Wer jetzt nicht Handelt, dem entgehen einige Kunden.

 

On- und Offline Werbung wachsen stärker zusammen

Online Werbung war und ist immer noch einfacher zu Messen als die klassischen Werbeformen. Doch die beiden Bereiche rücken immer näher zusammen. Alle Kanäle müssen auf ein Einheitliches Werbeformat setzten und so können die Kunden physisch und online gezielt angesprochen werden. Eine Verschmelzung aller Kanäle wird in Zukunft nichts neues mehr sein.

 

Mehr Content statt Display

Content Marketing ist derzeit neben mobilem Marketing wohl das meist genutzte Marketing Wort. Denn es wird immer wichtiger guten Inhalt auf Webseiten, Online Shops und Blogs zu platzieren. Der User in 2016 will Informationen und diese wo detailliert und spezifisch wie nur möglich. So ist eine Verschmelzung von Performance, SEO und Content-Marketing schon voll im Gange. Auch für die Suchmaschinen sind Inhalte und zusammenhängende Texte wichtiger als Keywords geworden. Die Zeiten von blinkenden, nicht weg klickbaren Display Ads sind fast vorbei – Inhalt ist die neue Werbeform.

 

Storytelling übergreifend platzieren

Edeka macht es vor – eine Geschichte zu Weihnachten als Fernseh-Spot und in allen anderen Kanälen wird diese wieder aufgegriffen. Ob Online, Print oder Radio – diese Geschichte ist in Deutschland präsent – und das mit Erfolg. Jeder gibt sein Statement zu diesem Spot – ob positiv oder negativ. Aber das Ziel ist erreicht. Storytelling wird auch 2016 übergreifend im Content-marketing oder in Print Anzeigen weiter wachsen und wichtig.

About Daniela Finger